,

pierre.dk geht strategische Kooperation mit großem Automobilkonzern in Nordjütland ein

Uggerhøj hat sich als einer der landesweit größten Automobilkonzerne gerade mit pierre.dk Autolakering A/S auf eine strategische Kooperation für mindestens die nächsten zehn Jahre geeinigt.

10.04.2018

Uggerhøj ist Nordjütlands größter Automobilkonzern, der auf eine mehr als 60-jährige Geschichte zurückblicken kann.

Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich in Frederikshavn; allerdings hat der Konzern in den letzten ca. 20 Jahren laufend das Geschäft erweitert, und so erstreckt sich sein Geschäftsgebiet bis nach Horsens.

Uggerhøj betreibt Autohäuser in acht großen dänischen Städten – unter anderem in Aarhus, Aalborg, Herning und Silkeborg.

Nun hat sich das Unternehmen mit pierre.dk Autolakering A/S auf eine große und strategische Kooperationsvereinbarung geeinigt, die unter anderem mit sich bringt, dass Uggerhøj sämtliche Aktivitäten innerhalb des Lackierungsbereiches auf den neuen Kooperationspartner überträgt.

 

Äußerst professioneller Automobilkonzern

Gleichzeitig wird pierre.dk als größter Konzern seiner Branche in Dänemark zum exklusiven Kooperationspartner von Uggerhøj in den mit Lackierungsleistungen verbundenen Aktivitäten.

– Dies ist eine richtig gute Vereinbarung, die wir hier erzielt haben, und wir freuen uns beide und sind stolz darauf, dass ein so renommiertes Unternehmen wie Uggerhøj uns als Partner ausgewählt hat, so Bo Jacobsen, Verwaltungsdirektor von pierre.dk Autolakering A/S.

Er bezeichnet es als eine große Anerkennung, dass Uggerhøj nun zu dem großen Portfolio von Autohäusern und Autokonzernen bei pierre.dk Autolakering A/S dazukommt.

– Uggerhøj ist wirklich ein Automobilkonzern, der seit Jahrzehnten äußerst professionell betrieben wurde, bekräftigt der Direktor.

 

Betreibt acht große Autohäuser

Bo Jacobsen freut sich darauf, dass pierre.dk die tolle Expansion und Entwicklung unterstützen wird, in der sich Uggerhøj befindet.

Zuletzt übernahm Uggerhøj im Herbst 2017 ein großes Autohaus in Horsens, und konnte damit seine achte Geschäftsstelle verzeichnen. Über die bereits genannten Häuser hinaus, betreibt Uggerhøj auch ein Automobilgeschäft in der Heimatstadt Frederikshavn, in Hjørring und in Brønderslev.

Der Automobilkonzern handelt mit ganzen acht verschiedenen Neuwagenmarken: Citroën, Fiat, Kia, Opel, Peugeot, Seat, Skoda und Volkswagen. Der Jahresumsatz liegt bei mehr als einer Milliarde Kronen – und es werden jährlich bis zu 10.000 Neu- und Gebrauchtwagen verkauft.

 

Fokus auf einer fortgesetzten Expansion

Bis zum jetzigen Zeitpunkt hat Uggerhøj eine Kooperation mit einer Reihe einzelner Kooperationspartner gehabt, nun hat sich das Unternehmen jedoch entschieden, sämtliche wichtigen Lackieraktivitäten bei pierre.dk zusammenzuführen.

– Für uns ist es wichtig, dass wir immer konkurrenzfähig sind und eine Spitzenqualität liefern können und so führen wir unsere Lackieraktivitäten bei pierre.dk zusammen, betont Sten Uggerhøj, Direktor und Inhaber von Uggerhøj.

Sten Uggerhøj gehört zur zweiten Generation der Familie Uggerhøj, während sein Vater, Knud Uggerhøj, im Jahr 1954 das Autogeschäft in der Heimatstadt Frederikshavn gründete.

Sten hat das Geschäft seit 1981 von einem Volkswagen-Geschäft in Frederikshavn zu einer Firma mit Niederlassungen in acht Städten weiterentwickelt, die acht Marken vertreten.

 

 FAKTEN – Uggerhøj:

Uggerhøj wurde 1954 von Knud Uggerhøj gegründet, dessen Sohn, Sten Uggerhøj, der heutige Inhaber und Direktor des Konzerns ist.

Der Automobilkonzern betreibt acht Autohäuser in Nord- und Mitteljütland: Frederikshavn, Hjørring, Brønderslev, Aalborg, Herning, Silkeborg, Aarhus und Horsens. Der Hauptsitz des Konzerns befindet sich in Frederikshavn.

Uggerhøj ist autorisierter Händler für die Marken Citroën, Fiat, Kia, Opel, Peugeot, Seat, Skoda und Volkswagen. Der Konzern verkauft bis zu 10.000 Neu- und Gebrauchtwagen pro Jahr und erzielt einen Jahresumsatz von über einer Milliarde Kronen; konzernweit sind ca. 300 Mitarbeiter beschäftigt.

Weitere Informationen: www.uggerhoej.dk.

 

FAKTEN – pierre.dk Autolakering A/S:

pierre.dk Autolakering A/S wurde 1985 von Pierre Legarth gegründet. Im Frühjahr 2016 wurde pierre.dk Teil der Intelligent Repair Solutions Holding GmbH, deren Aktionäre, abgesehen vom Management, Ufenau Capital Partners sind.

Pierre Legarth ist heutzutage Vorstandsvorsitzender im pierre.dk-Konzern, während Bo Jacobsen Verwaltungsdirektor der pierre.dk Autolakering A/S ist.

Im Jahr 2005 wurde ein neuer und großer Hauptsitz in Kolding geschaffen, wo das Unternehmen heute über das größte und modernste Fahrzeuglackierzentrum Europas verfügt.

Im Frühjahr 2011 gründete der Lackierkonzern sein erstes Lackierzentrum außerhalb der Landesgrenzen, als Lundblads Billackering AB (Schwedens größtes Lackierzentrum) aufgekauft wurde. Seit diesem Zeitpunkt wurden weitere 12 schwedische Lackierzentren übernommen – alle unter der Regie von Pierre Billackering AB.

Der pierre.dk-Konzern betreibt insgesamt mehr als 50 Lackierzentren in Schweden, Dänemark und Deutschland.

Weitere Informationen: www.pierre.dk.