,

Lackierkonzern hat einzigartige Zertifizierung erhalten

Als einziges Unternehmen der Lackierbranche hat Europas größte Lackierbetrieb-Kette, pierre.dk Autolakering A/S, gerade die sichtbaren Beweise dafür erhalten, dass eine Reihe der Lackierzentren der Kette sowohl DS- als auch ISO-zertifiziert sind. Damit ist die pierre.dk-Kette bei noch einem weiteren Parameter führend.

18.02.2016

Europas größte Lackierbetrieb-Kette mit Sitz in Kolding, pierre.dk Autolakering A/S, hat schon lange ihre Position als Marktführer sowohl in Dänemark als auch in Schweden gefestigt – und befindet sich in Deutschland mitten in einer kontrollierten Expansion.

Es ist jedoch eine Sache, einen Größenzuwachs und mehr Stärke zu erreichen – den etablierten Teil des landesweit tonangebenden Lackierkonzerns zu konsolidieren, ist eine ganz andere Sache.

Letzteres ist nun der pierre.dk-Kette gelungen, indem sie sowohl gemäß der anspruchsvollen ISO 9001/2008-Standards als auch entsprechend DS/OHSAS-Standards zertifiziert ist.

Die Zertifizierungen gelten zunächst für 20 von 24 dänischen Lackierzentren; geplant ist jedoch, sämtliche Lackierzentren bis zum Jahresende zertifiziert zu haben.

 

Ein wichtiger Meilenstein

– Dies ist ein wichtiger Meilenstein für uns, da wir das erste Unternehmen der Branche sind, das diese Art der Zertifizierung erhält, meint Pierre Legarth, Vorstandsvorsitzender des pierre.dk-Konzerns – und der im Übrigen die Firma vor 30 Jahren gegründet hat.

Die ISO-Zertifizierung ist ein Qualitätsmanagementsystem, das die Fähigkeit eines Unternehmens qualifiziert, Kundenanforderungen und eine Reihe relevanter gesetzlicher und behördlicher Anforderungen einzuhalten und zu erfüllen. ISO 9001 wird von mehr als einer Millionen Unternehmen und Organisationen in mehr als 170 Ländern genutzt.

Die DS-Zertifizierung ist ein international anerkannter Standard im Bereich der Arbeitsumwelt-Managementsysteme.

– Beide Zertifizierungen signalisieren somit, dass die pierre.dk-Kette großen Wert darauf legt, die Dinge ordentlich zu machen, und gleichzeitig besitzen wir ein besonders konkurrenzfähiges Konzept, erzählt Stefan Hansen, Produktionsleiter bei pierre.dk Autolakering A/S.

 

Ein sichtbarer Beweis

Er hat zusammen mit dem Leiter der Bereiche Qualität und Umwelt, Frank Ascanius, und dem Kundenserviceleiter, Mads Blume, hart daran gearbeitet, die attraktive Zertifizierung ins Haus zu holen.

– Es ist natürlich äußerst zufriedenstellend, dass wir nun den sichtbaren Beweis für eine ISO- und eine DS-Zertifizierung in Händen halten. Es geht jedoch auch darum, dass wir gerne für alle Parameter führend sein wollen, betont Stefan Hansen.

Er und seine Kollegen haben vor kurzem den Beweis in einer zwanglosen Zeremonie im Hauptsitz des Lackierkonzerns, am Trianglen in Kolding erhalten.

An der Zeremonie nahmen auch der leitende Auditor Asger Højland Lorentzen und Customer Relations Manager Peter Worck vom Bureau Veritas teil, das hinter den Zertifizierungen steht.