,

IRS baut Präsenz in Westdeutschland weiter aus

IRS Schliessas

Seit dem 01.08.2020 ist die F. Schließas GmbH & Co. KG aus Viersen Teil der IRS Group. 

Das 20-köpfige Team um den neuen Niederlassungsleiter Frank Schließas wird seine Dienstleistungen in der Fahrzeuginstandsetzung von nun an unter der neuen Firmierung „IRSSchließas“ anbieten.  

Im Laufe von über 30 Jahren entwickelte sich das Familienunternehmen vom klassischen Handwerksbetrieb zu einem serviceorientierten Dienstleistungsunternehmen, das mehr als nur Unfallinstandsetzung bietet. Neben hochwertigen Karosserie- und Lackierleistungen übernimmtSchließas auch Rahmen-Richtarbeiten, Achsvermessungen, Autoglaserneuerung oder -instandsetzung, Smart Repair-Leistungen und vieles mehr. Moderne Werkstattausrüstung und  Kommunikationsprozesse garantieren kurze Reparaturzeiten. 

Als Mitglied der Kfz-Innung, der Karosseriebau-Innung sowie der Handwerkskammer trägt Schließasauch zur Definition von Qualitätsnormen und zur Ausbildung qualifizierter Fachkräfte bei. 

Eine sichere Zukunft für sein hochqualifiziertes Team war für Frank Schließas der wesentliche Grund für Integration seines Betriebes in die IRS. „Die Anforderungen an die Technologie und Prozesse in der Unfallinstandsetzung steigen rasant. Wir freuen uns darauf, in Zukunft zu einer starken Gruppe zu gehören.“  

„Das Team um Frank Schließas genießt einen hervorragenden Ruf in der Branche und ist eine echte Bereicherung für unsere Gruppe. Die starke Präsenz der IRS in Westdeutschland bauen wir damit weiter aus.“ begrüßt Frank Gerardy den neuen Betrieb. 

Die IRS Group hat in Deutschland und Europa inzwischen über 140 Standorte und mehr als 2200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Damit ist sie europaweit führend in den Bereichen Smart Repair, Karosserie- und Lackreparaturen sowie Hagelschadeninstandsetzung der Fahrzeugaußenhüllen. 

Das IRS Netzwerk bietet sämtliche Dienstleistungen rund um die Aufbereitung und Reparatur von Fahrzeughülle und Innenraum für Gebraucht-, Miet-, Unfall-, und Leasingfahrzeuge.