,

Die DER LACKMEISTER H. u. M. Kammer GmbH wird Teil der IRS Gruppe

Eine Vision verbindet Tradition und Innovation

Rellingen, den 1.7.2018
Die Intelligent Repair Solutions Gruppe ist wieder um einen Betrieb stärker geworden. Seit dem 1. Juli gehört das Familienunternehmen DER LACKMEISTER H. u. M. Kammer GmbH zu der Gruppe, die von sich selbst sagt, dass sie es sich zur Aufgabe gemacht hat, die Fahrzeuginstandsetzung zu revolutionieren, um allen zukünftigen Kundenansprüchen begegnen zu können. Und es ist gerade diese Vision, die Geschäftsführerin Maria Kammer überzeugt hat, ein neues Kapitel in der Erfolgsgeschichte ihres Unternehmens zu beginnen.

Was vor über 65 Jahren als kleine Familienlackiererei in Landau begann, ist heute eine TÜV und DEKRA geprüfte “Freie KFZ-Werkstatt für alle Marken” mit 19 Mitarbeitern, 2 davon Auszubildende. Ausgezeichnet hat sich das Unternehmen seit jeher durch höchste Servicequalität. Für Maria Kammer, Ihren Mann Harald und Tochter Mona ist das Ehrensache. “Die langjährige, persönliche Bindung zu unseren Kunden und deren vollste Zufriedenheit ist uns schon immer besonders wichtig gewesen. Alles was wir tun ist darauf ausgerichtet.”, so Maria Kammer.

Neben diesem Verantwortungsbewusstsein und der Fairness gehört auch Innovationsgeist zu den Werten des Familienunternehmens. “Wir wollen immer besser werden und deshalb haben wir auch immer alles weiterentwickelt, die Technik, unsere Leistungsangebote, den Service.” Als Partner von namhaften Versicherungen und für ganze Unternehmensflotten bietet Der Lackmeister seit 2004 auch aktives Schadenmanagement an. Kammer weiter: “Teil der IRS Gruppe zu werden ist da einfach der nächste logische Schritt für uns.”

Ein richtiger Schritt für beide Seiten. Bo Jacobsen, COO K&L der IRS Gruppe: “Wir freuen uns ausgesprochen darüber, die Familie Kammer und ihr Team als Teil der IRS Gruppe begrüßen zu können. Der hohe Standard an Service und Qualität, an dem sie sich seit jeher ausrichten, entspricht genau dem, den wir für unsere Kunden jetzt und in Zukunft sicherstellen möchten.“ Und auch die Lage spielt eine wichtige Rolle: “Durch seinen Standort in Landau ist der Karosserie- und Lackbetrieb die perfekte Ergänzung für unsere Präsenz in der Region, gemeinsam mit unseren Niederlassungen in Ludwigsburg, Heilbronn, Darmstadt und Lahr”, betont Jacobsen und schließt: “Maria und Harald Kammer haben ein beeindruckendes Unternehmen mit guter und effizienter Struktur aufgebaut, das eine große Bereicherung für die Zukunft unserer Gruppe ist.”

Und auch die beiden Geschäftsführer sehen sich unter dem Dach der IRS und mit der Kompetenz der Gruppe im Rücken für die Zukunft gerüstet. Die Optimierung von Prozessen und der Austausch von Know How innerhalb des Netzwerks sind für sie genauso wichtig wie die Tatsache, ihren Mitarbeitern am gewohnten Standort die beste Bedingungen und mehr Sicherheit geben zu können. Um so zu gewährleisten, dass ihre Kunden auch weiterhin bekommen, wofür der Name Kammer seit jeher steht: höchste Qualität und Professionalität. Und es ist hier, wo sich die Vision der Gruppe und die Vision von Maria Kammer überschneiden: “Denn zukünftigen Kundenansprüchen begegnen zu können heißt ja auch, dass unser Lebenswerk erhalten bleibt.” Tochter Mona Kammer, die das Unternehmen weiterführen wird, sieht in der Zugehörigkeit zur IRS Gruppe die perfekte Verbindung aus Handwerk und Netzwerk, die sie dabei unterstützt, dieses neue Kapitel ihres Familienbetriebes zu schreiben. Und Sie tut das in bester Familientradition – mit viel Geist für Innovation.

Die IRS-Group ist die europaweit führende Gruppe in den Bereichen Smart Repair, Karosserie- und Lackreparaturen sowie Hagelschadeninstandsetzung der Fahrzeugaußenhüllen. Sie bietet sämtliche Dienstleistungen rund um die Aufbereitung und Reparatur von Fahrzeughülle und Innenraum für

Gebraucht-, Miet-, Unfall-, und Leasingfahrzeuge an. Innerhalb der Unternehmensgruppe sind aktuell mehr als 1400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt.