,

Becker & Beckmann & die IRS Gruppe

Gemeinsam das Beste geben

Rellingen, den 1.7.2018

Einmal mehr verstärkt die IRS Gruppe ihr Netz von hochqualifizierten Betrieben, diesmal am Standort Berlin. Die renommierte Becker & Beckmann GmbH gehört seit dem 1. Juli zur Gruppe, die damit ihre Hauptstadtpräsenz mit einem der modernsten Karosserie- und Lackbetriebe ausbaut und so die Weichen stellt, um noch mehr Kunden in Zukunft höchste Professionalität bieten zu können. Und Mitarbeitern noch mehr Sicherheit und Perspektiven. Denn es ist dieses gesamte Spektrum, das Inhaber und Geschäftsführer Gerd Beckmann am Herzen liegt, was sich auch in seinem starken Fokus auf Aus- und Weiterbildung der Mitarbeiter spiegelt.

 

Die typenoffene Lack-, Karosserie- und Mechanik-Werkstatt, wurde 1993 als Drei-Mann-Betrieb in einem Hinterhof mit baufälligem Holzboden gegründet und hat seitdem so viel festen Boden unter den Füßen gewonnen, dass Becker & Beckmann heute mit 130 Mitarbeitern an zwei Standorten in Berlin vertreten ist. Die täglichen Arbeitszeiten von 6 Uhr morgens bis 22 Uhr abends werden in zwei Schichten bestritten und sind genauso im besten Sinne der Kunden wie die 90 Wagen starke Ersatzflotte oder der Hol- und Bring-Service. Gepaart mit dem ausgesprochen hohen Anspruch an Qualität und Professionalität bringt es Gerd Beckmann als Philosophie auf einen einfachen und klaren Punkt: “Wir geben immer unser Bestes.”

 

Er ist sich aber auch dem zunehmenden Druck auf Servicebetriebe bewusst und den damit verbundenen Herausforderungen. Das hat seine Entscheidung, Teil der IRS Gruppe zu werden, motiviert. “Ein einzelner Betrieb wird es in Zukunft sehr, sehr schwer haben, den extremen Anforderungen gerecht zu werden, hochqualifizierte Mitarbeiter zu finden und trotzdem noch Gewinn zu generieren”, so Beckmann. Und weiter: “Der Schritt, sich in das Netzwerk der Gruppe zu integrieren, rüstet uns für die tiefgreifenden Veränderungen, die in unserer Branche bereits in der nahen Zukunft anstehen.”

 

Es ist nicht nur der gemeinsame Ausbau von Partnerschaften, sondern auch die verbesserte Kooperation mit Auftraggebern wie Versicherungen und Schadenvermittlern, von der Beckmann und die Gruppe gemeinsam profitieren. Eine effiziente Struktur und günstigere Einkaufspreise sind ebenso wichtige Faktoren wie auch die Wettbewerbsvorteile, die sich durch das geballte Know How und den offenen Austausch in diesem professionellen Netzwerk ergeben. Und doch bleibt bei so viel Orientierung in Richtung Zukunft das Wesentliche bestehen. Beckmann: “Nicht nur, dass unsere Mitarbeiter vollständig übernommen werden, ihre Arbeitsplätze sind jetzt sogar noch sicherer.” Auch der laufende Optimierungsprozess, dem sich Beckmann und sein Unternehmen seit den ersten Tagen im Hinterhof verschrieben haben, geht weiter und gewinnt an Effektivität. Und all das geschieht unter ein und demselben Namen: Becker & Beckmann. “Was uns als inhabergeführtem Unternehmen und natürlich auch mir persönlich sehr wichtig ist”, betont Beckmann.

 

Das sieht auch Bo Jacobsen, COO K&L der IRS Gruppe, nicht anders: “Wir freuen uns wirklich sehr darüber, dass Herr Beckmann seine beiden Berliner Filialen in unsere Gruppe, und damit unser Berliner Portfolio, integriert, denn er steht mit seinem Namen für ein vorbildlich organisiertes und strukturiertes Karosserie- und Lackunternehmen”. Jacobsen weiter: “Die Erfahrung und Professionalität seines hochmotivierten Mitarbeiterteams sind einfach eine großartige Bereicherung für uns und der Anspruch, stets das Beste zu geben, ist ganz zweifellos unser grundlegender gemeinsamer Nenner.”

 

Die IRS Gruppe ist die europaweit führende Gruppe in den Bereichen Smart Repair, Karosserie- und Lackreparaturen sowie Hagelschadeninstandsetzung der Fahrzeugaußenhüllen. Sie bietet sämtliche Dienstleistungen rund um die Aufbereitung und Reparatur von Fahrzeughülle und Innenraum für Gebraucht-, Miet-, Unfall-, und Leasingfahrzeuge an. Innerhalb der Unternehmensgruppe sind aktuell mehr als 1500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt.­­­­