,

Zuwachs bei pierre.dk in Dänemark und Schweden

In Dänemark wurden die beiden Dinitrol-Rostschutzzentren in Herning und Silkeborg ab dem 6. April 2021 Teil der CPC-Gruppe, die bereits in Aarhus und Slagelse den “weltweit besten Rostschutz” bietet. Bereits vor einigen Jahren wurde in Anti-Rust Herning / Silkeborg ein Generationswechsel eingeleitet. Im Zusammenhang mit der Umsetzung der Rostschutzvereinbarungen von pierre.dk Autolakering entstand jedoch die Idee, dass sich eine Reihe von Vorteilen durch den Zusammenschluss mit der neuen CPC-Gruppe ergeben könnten, die eine Tochtergesellschaft der pierre.dk-Gruppe ist.

Erhöhte Flexibilität, die Freigabe von Ressourcen für die Durchführung von Fahrwerksbehandlungen sowie eine erhebliche Reduzierung des Verwaltungsaufwands waren einige der unmittelbaren Vorteile. Die CPC Group hat bereits Fahrt aufgenommen und zuletzt ein komplett neu eingerichtetes Rostschutzzentrum im Norden von Aarhus eröffnet. Eine weitere bestehende Niederlassung befindet sich in Slagelse.

In Schweden reiht sich ein neuer Kooperationspartner in die Pierre Billackering AB ein: Högdalens Bil & Skadecenter AB in Stockholm. Neben den neu errichteten Lackierzentren in Kristianstad, Uddevalla und Jönköping aus 2020, ist dies für 2021 ein weiterer Zugewinn für die Gruppe.

Seit dem 1. April werden hier Lackierarbeiten für die Pierre Billalackierung übernommen. „Wir freuen uns sehr, dass Högdalens Bil & Skadecenter AB Pierre Billackering als Partner im Zusammenhang mit der internen Nachfolge des Unternehmens ausgewählt hat“, sagt Bo Jacobsen, Group CEO von pierre.dk.

,

AutOptik goes IRS

AutOptik, ein junges Unternehmen für Fahrzeugaufbereitung, Spot-Repair, Dellenentfernung, Lackversiegelung und Lederreparatur mit drei Standorten in Franken gehört seit dem 01.04.2021 zur IRS Group. Nach einer Reihe von Akquisionen in der Sparte Karosserie & Lack wird AutOptik als Teil der Dent Wizard die IRS-Division Smart Repair und Hagel verstärken.

Autoliebhaber Roman Gerstner hat die AutOptik mit Anfang 20 als Garagenbetrieb gegründet. Sein Blick auf die Leistungen am Fahrzeug war von Anfang ganzheitlich. Neben der Fahrzeugaufbereitung außen und innen entfernt sein Team auch Dellen und Lackschäden an den Fahrzeugen der Kunden und bietet damit alles aus einer Hand, um ein Fahrzeug wieder im vollen Glanz erstrahlen zu lassen. An den drei Standorten Bayreuth, Hof und Bamberg arbeiten daran 35 Mitarbeiter:innen. Ein weiterer Standort in Coburg soll demnächst eröffnet werden.

Wichtig und ein großer Mehrwert für die IRS ist neben der zusätzlichen Kapazität vor allem der Innovationsgeist, den Roman Gerstner mitbringt, sowie der ganzheitliche Blick von AutOptik auf die Leistungen an Fahrzeugen. So arbeitet das Unternehmen mit einer eigenen App, die dem Autohaus-Kunden jederzeit volle Transparenz über den Status seiner Fahrzeuge garantiert. Und auch das Dienstleistungsspektrum entwickelt Gerstner permanent weiter. Als Abschluss einer Fahrzeugbehandlung bietet AutOptik zum Beispiel auch professionelle Fotografie für die Vermarktung von Fahrzeugen an.

„Mit der starken IRS im Hintergrund und als Teil des Smart Repair-Marktführers Dent Wizard werden wir unser junges Standortkonzept schneller ausrollen können als wir es aus eigener Kraft umgesetzt hätten. Darauf freue ich mich.“ erklärt Roman Gerstner die Motivation für den Verkauf. Und Uwe Artz, Geschäftsführer und COO  der Division Smart Repair & Hagel in der IRS Holding ergänzt: „Das junge Team um Roman Gerstner bringt mit innovativen Ideen und einem frischen Auftritt wertvolle Impulse mit, von denen wir in der IRS profitieren werden.“